top of page
  • AutorenbildConny Gunz

Was kostet eine Domain? – Und warum Du Dir unbedingt eine Domain kaufen solltest?

Dank des Internets ist es heute einfacher denn je, deine Marke bekannt zu machen und deine Produkte sowie Dienstleistungen zu vermarkten und zu verkaufen. Um erfolgreich zu sein, benötigst du zunächst eine eigene Website und musst sicherstellen, dass diese im Internet auffindbar ist. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Domain deiner Website.


In diesem Blogbeitrag werden wir erläutern, was eine Domain kostet, wie sie zum Erfolg deiner Online-Präsenz beiträgt und warum es wichtig ist, eine Domain zu kaufen. Wir werden folgende Fragen behandeln:


  • Was sind die Kosten einer Domain?

  • Wie prüfst du die Verfügbarkeit einer Domain?

  • Wo und wie kannst du eine Domain erwerben?

  • Welche wichtigen Aspekte solltest du beim Kauf einer Domain beachten?




Was ist eigentlich eine Domain?


Bevor wir in die Details gehen, lassen Sie uns zunächst klären, was eine Domain überhaupt ist.


Eine Domain ist die individuelle Adresse deiner Website im Internet, unter der sie von Suchmaschinen gefunden werden kann. Jede Domain ist einzigartig und besteht aus zwei Teilen: dem Namen (Second Level Domain) und der Top-Level-Domain (die Endung). Zum Beispiel besteht meine Domain,  connygunz.com, aus meinem Namen 'Conny Gunz' und der Endung '.com'.


Im World Wide Web gibt es verschiedene Arten von Top-Level-Domains, wie .com, .org, .net und länderspezifische Endungen wie .de, .ch, .fr, .pt usw.


Warum sind Domains wichtig für Websites?


Deine Website ist oft der erste Eindruck, den potenzielle Kunden von deinem Unternehmen bekommen. Daher ist es wichtig, einen professionellen Auftritt zu haben, der Vertrauen aufbaut und die Glaubwürdigkeit deiner Marke stärkt.


Eine eigene Domain ist leicht zu merken, unterscheidet deine Website von der Konkurrenz und erleichtert es den Kunden, dich im Internet zu finden. Domains spielen somit eine entscheidende Rolle dabei, eine seriöse Online-Präsenz aufzubauen und dein Unternehmen zu etablieren – ähnlich wie das Design deiner Website, dein Logo und deine Marketingmaterialien.


Darüber hinaus trägt eine gut gewählte Domain auch zur Verbesserung des SEO-Potenzials und der Sichtbarkeit deiner Website bei.


Wie viel kostet eine Domain?


Da du auf diesen Artikel geklickt hast, möchtest du bestimmt wissen, wie viel es kostet, eine eigene Domain zu haben.


Hier möchte ich kurz ausholen und dir von meinem Lieblings Domainanbieter & Webhoster in der ganzen Welt erzählen. Ich arbeite seit über 10 Jahren mit ihm zusammen. Ehrlich gesagt war ich seine allererste Kundin (das wusste ich damals natürlich nicht) und habe es nie bereut. Denn er bietet mir etwas, was alle anderen nicht haben. Persönlichen Kontakt, Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft und ich unterstütze einen Kleinunternehmer, wie auch ich einer bin. Schau mal auf seiner Webseite vorbei www.webkeeper.ch.


Alle Preise sind aufgelistet und du kannst auch gleich testen, ob deine Wunsch-Domain noch zu haben ist. Denn jede Domain kann nur einmal registriert werden. Etwas so wie deine persönliche Telefonnummer.

Eine .CH Domain kostet CHF 14.90.- / Jahr eine .COM CHF 19.- / Jahr. (stand 2024)



Tipps zur Domain-Namensfindung


Die Auswahl eines passenden Domainnamens ist genauso wichtig wie ein ansprechendes Webdesign. Hier sind einige Dinge zu beachten, wenn du nach einem geeigneten Domainnamen suchst:


  1. Kürze ist Trumpf: Einprägsame Domains sind kurz, leicht zu schreiben und auszusprechen. Vermeide Zahlen, Umlaute und Bindestriche, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

  2. Nutze Keywords mit Bedacht: Das Einbinden relevanter Keywords kann das SEO-Ranking verbessern. Achte jedoch darauf, dass die Domain dadurch nicht zu lang und umständlich wird. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Keyword-Optimierung und Benutzerfreundlichkeit ist entscheidend.

  3. Einzigartigkeit zählt: Wähle einen einzigartigen Domainnamen, der nicht mit dem Namen eines Mitbewerbers oder einer anderen Branche verwechselt werden kann. Eigen- und Fantasienamen sowie Konnotationen können dabei hilfreich sein.

  4. Passende Top-Level-Domain wählen: Die Wahl der richtigen Top-Level-Domain (TLD) ist wichtig und sollte zum Standort deines Unternehmens passen. Beispielsweise wirkt die TLD .ch in der Schweiz am seriösesten. Wenn du eine internationale Präsenz anstrebst, solltest du auch andere Endungen wie .com in Betracht ziehen.

  5. Konsistenz bewahren: Deine Domain sollte zu deiner Marke, deinem Design und dem Gesamtkonzept deines Unternehmens passen. Eine konsistente Markenführung ist entscheidend für einen erfolgreichen Online-Auftritt.


Wie überprüfe ich ob meine gewünschte Domain noch frei ist?


Bevor du deine gewünschte Domain sichern kannst, ist es wichtig, die Verfügbarkeit zu überprüfen.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um herauszufinden, ob eine Domain bereits vergeben ist oder nicht.


Eine einfache Methode ist die Suche in einer Suchmaschine deiner Wahl. Wenn du einen Treffer erzielst, ist die Domain bereits vergeben.


Der zuverlässigste Weg, freie Domains zu finden, ist die Nutzung von Diensten wie www.webkeeper.ch.



Sollte deine Wunschdomain bereits vergeben sein, besteht die Möglichkeit, sie vom aktuellen Besitzer zu erwerben. Beachte jedoch, dass dies in der Regel teurer ist als der Kauf einer freien Domain, da Übertragungsgebühren anfallen können. Ausserdem ist es möglich, dass die Domain bereits ein bestimmtes Image oder eine Geschichte hat, die möglicherweise nicht zu deinem Geschäft passen. In diesem Fall bleibt nur die Suche nach einer anderen passenden Domain.


Domain registrieren


Ganz egal, ob du deine Website von einem Designer erstellen lässt oder mithilfe eines Homepage-Baukasten selber erstellst, um eine professionelle Website zu haben, benötigst du neben der Domain auch einen Webhost. Wenn du deine Webseite mit WIX erstellst brauchst du das Hosting nur wenn du einen professionelle email adresse haben möchtest. Solltest du die Wahl treffen deine Seite mit wordpress, Joomla etc. zu erstellen brauchst du zwingendermassen ein Hosting. Auch dafür kann ich dir natürlich webkeeper.ch wärmstens empfehlen. Und für alle, die wie ich Wert auf Datensicherheit legen. Die Server von webkeeper sind alle in der Schweiz.


Wie kaufe ich eine Domain?


Im Grunde genommen kann jeder eine Domain kaufen und sie sichern, selbst bevor eine Website erstellt wurde.


Bevor du jedoch eine Domain kaufst, solltest du darüber nachdenken, ob du möglicherweise in Zukunft auch im Ausland expandieren möchtest, um dein Geschäft zu erweitern. Ist dies der Fall, empfehle ich dir, gleich beide Domains zu bestellen. Damit eliminierst du das Risiko, dass jemand deine Domain wegschnappt. Die CHF 20.- im Jahr sind eine kleine Investition auch wenn du die Domain erst in einem oder 2 Jahren brauchst.


Domain Anbieter geschickt wählen


Wie bereits erwähnt, hast du die Möglichkeit, deine Domain entweder über webkeeper.ch oder andere Domain-Anbieter, Webhosting-Services oder Homepage-Anbieter zu erwerben. Diese Anbieter werden auch als Domain-Registrare bezeichnet.


Nur registrierte Registrare dürfen Domains anbieten und verkaufen. Unabhängig von deiner Wahl wird der Anbieter die Registrierung deiner Domain für dich durchführen.


Beim Auswählen eines Registrars oder Domain-Anbieters ist es wichtig, auf die Seriosität des Unternehmens zu achten. Insbesondere solltest du auf Preistransparenz und Geschäftsbedingungen achten, um keine unerwarteten Kosten zu haben. Und wie schön erwähnt ist ein guter Kundenservice das A und O.


Nach Abschluss des Kaufs wird deine Domain bei der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN), der zentralen Registrierungsstelle für Internetadressen, registriert. Dein Registrar wird sicherstellen, dass deine Domain korrekt registriert und urheberrechtlich geschützt ist. Ausserdem ist der Registrar für die Verwaltung deiner Domain und die jährlichen oder monatlichen Verlängerungen verantwortlich.


Deine Domain wird auf Nameservern gespeichert und von dort aus auf Server in aller Welt verteilt. Da dieser Prozess etwas Zeit in Anspruch nimmt, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis deine Domain weltweit gefunden und zuverlässig aufgelistet wird.


6 Ansichten

Comments


bottom of page